Frank Michael Zeidler
Stanzen 4 A/D I

Im Dezember 1992 fand die Abschlußpräsentation einer ersten Zusammenarbeit zwischen Frank M Zeidler und dem Berliner Komponisten André Werner in der AdK Berlin statt: die sieben großformatigen Bildtafeln Zeidlers, in der "Klang-Bild-Architektur 5/VII" freihängend im Raum fixiert, lehnten nun gestaffelt an einem Wandsegment; die vollständige Verhüllung mit schwarzem Tuch transformierte die bildnerische Komponente der Installation in eine materialisierte Erinnerung, bei gleichzeitigem Zitat der potentiellen künstlerischen Ausgangssituation.
"Zu sehen" war in dieser Präsentation - neben den skulptural zusammengefassten Bildtafeln - die Komposition: über einen Monitor wurde die Umsetzung der vormals erklungenen Musik in ein digitales Video-Datenformat dokumentiert. Die Anordnung der beiden Objekte (Bilderstaffel, Monitor) und ihrer kontingenten Aspekte (Erinnerung-Potential/ scheinbare Visualisierung der Musik) artikulierte einerseits die zur Arbeit gemachten Beobachtungen und Spekulationen, barg weiterhin aber auch bereits den Hinweis auf die ästhetischen Fragestellungen, die im Zentrum des aktuellen, derzeit in der Entwicklung sich befindenden gemeinsamen Vorhabens stehen, der modularen Struktur "Stanzen 4 A/D I".

weiter --->
  Aktuelles
Vita
Bilder
Zeichnungen
Gouachen
Druckgrafiken
Projekte
   Stanzen 4 A/D I
   Eigen-Heim
Kunst am Bau
Bühnenbilder
Video
Ausstellungen
Texte
Bücher
Impressum